Ihr Bfjd Shop

IBUFLAM-Lysin 400 mg Filmtabletten 18 St - Vers...
Empfehlung
5,05 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Wichtiger Hinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! IBUFLAM-Lysin 400 mg Filmtabletten Details: PZN: 07089658 Anbieter: Zentiva Pharma GmbH Packungsgr.: 18St Produktname: Ibuflam-Lysin 400mg Darreichungsform: Filmtabletten Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie: - Kopfschmerzen - Migräne, Behandlung der Kopfschmerzen, vor allem in der akuten Phase - Zahnschmerzen - Schmerzen nach Zahnentfernung oder kieferchirurgischen Eingriffen - Muskelschmerzen (Muskelrheumatismus) - Regelschmerzen - Fieber Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3 Tage bei Fieber oder Migränekopfschmerzen oder nicht länger als 4 Tage zur Schmerzlinderung anwenden. Überdosierung? Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Kopfschmerzen, Schwindel, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Blutdruckabfall, Benommenheit sowie zu Atemstörungen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff gehört zu einer Gruppe von Stoffen, die sowohl gegen Schmerzen, als auch gegen Entzündungen wirken und Fieber senken können. Alle drei Wirkungen beruhen vor allem auf der Hemmung eines körpereigenen Stoffes, genannt Prostaglandin. Dieser Stoff muss als Botenstoff vorhanden sein, damit Schmerz empfunden, Entzündungsreaktionen gestartet oder die Körpertemperatur angehoben werden kann. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Geschwüre im Verdauungstrakt, auch in der Vorgeschichte - Aktive Blutungen, wie: - Hirnblutungen - Blutungen im Magen-Darm-Trakt, auch in der Vorgeschichte Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Magen-Darm-Beschwerden - Entzündliche Darmerkrankungen, auch in der Vorgeschichte, wie: - Morbus Crohn - Colitis ulcerosa - Blutbildungsstörungen - Blutgerinnungsstörung - Bluthochdruck - Herzschwäche - Koronare Herzkrankheit (Durchblutungsstörungen des Herzmuskels) - Mögliche Gefahr einer Gefäßverengung am Herzen, wie bei: - Erhöhte Fettkonzentration im Blut - Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) - Rauchen - Durchblutungsstörungen der Peripherie (z.B. Arme, Beine) - Durchblutungsstörung der Hirngefäße - Eingeschränkte Nierenfunktion - Eingeschränkte Leberfunktion - Kollagenosen (Veränderungen im Bindegewebsbereich), wie: - Lupus erythematodes - Mischkollagenose (entzündlich-rheumatische Kollagenose) - Porphyrie (Stoffwechselkrankheit) - Größere Operation, kurz zuvor stattgefunden Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. - Ältere Patienten ab 65 Jahren: Die Behandlung sollte mit Ihrem Arzt gut abgestimmt und sorgfältig überwacht werden, z.B. durch engmaschige Kontrollen. Die erwünschten Wirkungen und unerwünschten Nebenwirkungen des Arzneimittels können in dieser Gruppe verstärkt oder abgeschwächt auftreten. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie: - Übelkeit - Erbrechen - Sodbrennen - Blähungen - Durchfälle - Verstopfung - Bauchschmerzen - Blutungen im Magen-Darm-Bereich - Teerstühle, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen - Magenschleimhautentzündung - Geschwüre im Verdauungstrakt, die sehr selten auch durchbrechen können - Entzündungen der Mundschleimhaut - Kopfschmerzen - Schwindel - Müdigkeit - Schlaflosigkeit - Reizbarkeit - Erregung - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: - Hautausschlag - Juckreiz - Anfälle von Atemnot - Sehstörungen, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können. - Bei dauerhafter Anwendung von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die durch das Schmerzmittel erzeugt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu verhindern, dass Ihre Kopfschmerzen chronisch werden. - Die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmerzmitteln kann zu einer dauerhaften Nierenschädigung führen. Werden mehrere Schmerzmittel kombiniert, oder sind in einem Schmerzmittel mehrere Wirkstoffe enthalten, erhöht sich das Risiko dafür. - Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt. - Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel! - Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)! - Vorsicht bei Allergie gegen Talkum! - Vorsicht bei Allergie gegen das Konservierungsmittel Sorbinsäure (E-Nummer E 200, E 201, E 202, E 203)! - Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Eosin)! - Vorsicht bei Allergie gegen Jod! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. - Alkoholgenuss soll während einer Dauerbehandlung möglichst vermieden werden. Gelegentlicher Alkoholkonsum in kleinen Mengen ist erlaubt, aber nicht zusammen mit dem Medikament. Pflichttext: Ibuflam®-Lysin 400 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Ibuprofen. Anwendungsgebiete: Erwachsene und Jugendliche ab 40 kg Körpergewicht (12 Jahre und älter): Leichte bis mäßig starke akute Schmerzen. Fieber. Apothekenpflichtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, 65926 Frankfurt am Main. Stand: November 2019 SADE.GIBUZ.19.07.1763(1)

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
FREESTYLE Lite Teststreifen ohne Codieren 100 St
Top-Produkt
57,28 € *
ggf. zzgl. Versand

zu FreeStyle FREEDOM Lite Set mg/dl oder mmol/l ohne Codieren, 1 St von Abbott GmbH & Co. KG Abbott Diabetes Care:FreeStyle FREEDOM Lite Set mg/dl oder mmol/l ohne Codieren, 1 St von Abbott GmbH & Co. KG Abbott Diabetes Care PZN Nummer:Die PZN-Nummer für FreeStyle FREEDOM Lite Set mg/dl ohne Codieren, 1 St von Abbott GmbH & Co. KG Abbott Diabetes Care: 5703284 Weitere Informationen FreeStyle FREEDOM Lite Blutzucker-Messsystem So einfach, so entspannt. Der FreeStyle FREEDOM Lite ist der ideale Begleiter für Diabetiker, deren Leben etwas gelassener ist. Folgende Eigenschaften machen das Messgerät so einfach: Ohne Codieren Extra große Ziffern und nur zwei große Tasten Weltweit geringste Blutmenge von 0,3 µL Erhältlich im Set mit Etui, 1 Freestyle Freedom Lite Messgerät, 10 FreeStyle Lite® Teststreifen, FreeStyle® Stechhilfe mit 10 Lanzetten, einer Lithiumbatterie CR 2032 und Kurzanleitung. Beipackzettel FreeStyle FREEDOM Lite Set mg/dl ohne Codieren, 1 St von Abbott GmbH & Co. KG Abbott Diabetes Care FreeStyle FREEDOM Lite Set mg/dl ohne Codieren, 1 St von Abbott GmbH & Co. KG Abbott Diabetes Care

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
CHIPLISTE Leporello 1 St - Versandkostenfrei ab...
Bestseller
3,98 € *
zzgl. 2,90 € Versand

CHIPLISTE Leporello Die ChipListe wurde entwickelt, um Ernährungswissen für Kinder und Erwachsene so einfach und übersichtlich wie möglich zu vermitteln. Die ChipListe zeigt auf einen Blick, welche Lebensmittel wertvoll und welche Nahrungsmittel wertlos sind. Auch für Diabetiker Auch der Energiegehalt lässt sich direkt vergleichen. Diabetiker können den Kohlehydratgehalt der Nahrungsmittel in BE einfach ablesen. Mit der ChipListe können Gesunde ihre Ernährung leicht planen und Diabetiker und Übergewichtige eine problemlose Umstellung vornehmen Diäten werden überflüssig!

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Breitkreuz, Gustav: Ist Diabetes heilbar?
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.02.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Ist Diabetes heilbar?, Titelzusatz: Diabetes Typ 2 - von der Entstehung des Diabetes bis zur möglichen Heilung, Autor: Breitkreuz, Gustav, Verlag: Shaker Verlag // Shaker, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Medizin // Ratgeber // allgemein, Rubrik: Ratgeber Gesundheit, Seiten: 176, Gewicht: 248 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Handbook of Diabetes Technology
80,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.03.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Handbook of Diabetes Technology, Redaktion: Reznik, Yves, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer International Publishing, Sprache: Englisch, Schlagworte: Diabetes mellitus // Zuckerkrankheit // Kinderarzt // Kinderheilkunde // Pädiatrie // MEDICAL // Endocrinology & Metabolism, Rubrik: Medizin // Andere Fachgebiete, Seiten: 117, Abbildungen: Bibliographie, Informationen: Book, Gewicht: 396 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Avena Damen Hallux-Klettslipper Zehentraum Beige
Beliebt
159,00 € *
zzgl. 5,80 € Versand

Hallux-Klettslipper Zehentraum von Avena. Träumen Sie von bequemen Schuhen für sensible und anspruchsvolle Füße? Dieser Klettslipper erfüllt Ihren Wunsch! Im Vorfußbereich bietet er ein deutlich vergrößertes Volumen. Damit bekommt ein druckempfindlicher Hallux valgus, Hühneraugen, Hammerzehen, aber auch schmerzempfindliche Füße bei Diabetes mehr Raum und weniger Reibung. Für ein Höchstmaß an Komfort sind sie weich gepolstert, herrlich nachgiebig und aus anschmiegsamem Ziegenvelours gefertigt. Die leichte Schrittdämpfer-Sohle schont Ihre Gelenke.

Anbieter: Avena
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
ORTHOMOLEKULARE Vitalstoffkomb.proSan f.Auge Kp...
Aktuell
27,98 € *
ggf. zzgl. Versand

proSan® für das Auge – umfassende Augenversorgung bei AMD AMD – die altersbedingte Makula-Degeneration ist einer der häufigsten Augenerkrankungen. Vor allem bei Menschen über 50 Jahren kann es dabei zu schweren Einbußen des Sehvermögens kommen. Unsere Sehzellen regenerieren sich ständig. Dabei findet ein intensiver Stoffwechsel im Auge statt, welcher eine hohe Menge an Sauerstoff verbraucht. Durch das Zusammentreffen von Licht und Sauerstoff entsteht allerdings oxidativer Stress, bei dem sogenannte freie Radikale entstehen. Diese begünstigen das Aufkommen von altersbedingten Augenerkrankungen. Um dem entgegenzuwirken, sollte man das umliegende Gewebe mit genügend Antioxidantien versorgen. In proSan® für das Auge sind genau solche, sorgfältig ausgewählte, Mikronährstoffe in komplexer Zusammensetzung und hoher Dosierung enthalten. Unter anderem sind Vitamin C, E, B2, Bioflavonoide, Lycopin, Zink, Kupfer und Selen enthalten, welche dazu beitragen die Zellen vor besagtem oxidativem Stress zu schützen. Zudem sind Lutein und Zeaxanthin enthalten, welche die empfindliche Makula vor gefährlichen energiereichen blauen Lichtanteilen schützen. Abgerundet wird die Kombination durch Omega-3-Fettsäuren, welche genau wie Zink, Vitamin A und B2 wichtig zum Erhalt der normalen Sehkraft sind. Wie hilft proSan® für das Auge bei AMD? Mikronährstoffe mit antioxidativen Eigenschaften Mikronährstoffe zur Abwehr von photo-oxidativem Stress Omega-3-Fettsäuren zum Erhalt der Sehkraft Anwendung und Dosierung proSan® für das Auge wird angewendet zum Diätmanagement bei altersbedingter Makuladegeneration (AMD). Sofern nicht vom Arzt anders empfohlen, einmal täglich 3 Kapseln unzerkaut mit etwas Flüssigkeit zu oder nach einer Mahlzeit verzehren. Zur Abdeckung des erhöhten Mikronährstoffbedarfs empfiehlt sich eine langfristige Einnahme. Zutaten: Fischöl-Konzentrat, Gelatine, Studentenblumentrockenkonzentrat (5% reines Lutein), Vitamin C, Feuchthaltemittel Glycerin, RRR-alfa-Tocopherol-Konzentrat, Feuchthaltemittel Sorbit, Zinkglukonat, L-Cystin, Taurin, Lycopin- Konzentrat (6% reines Lycopin), Lemon-Bioflavonoid-Komplex, Emulgator Lecithin, Trennmittel Siliciumdioxid, Nicotinsäureamid (Vitamin B3), Calciumpantothenat (Vitamin B5), Rotwein-Extrakt, Studentenblumentrockenkonzentrat (5% reines Zeaxanthin), Farbstoff Eisenoxidpigment Rot E 172, Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6), Vitamin B2, Thiaminmononitrat (Vitamin B1), Vitamin A (ölige Lösung), Kupfersulfat, Folsäure, Chrom-III-chlorid 6H2O, Biotin, Natriumselenit, Vitamin D3 (ölige Lösung), Vitamin B12 proSan für das Auge ist frei von Konservierungsmitteln, künstlichen Farbstoffen, Milcheiweiß, Gluten, Laktose und Fructose. Für Diabetiker geeignet (0,01 BE pro Kapsel). Ergänzende bilanzierte Diät Inhalt: 90 Kapseln (= 69 g) proSan pharm. Hinweise: Bitte lesen Sie sich vor der Einnahme gründlich die Packungsbeilage durch und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker. Als einzige Nahrungsquelle nicht geeignet. Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Aufgrund der besonderen Ernährungserfordernisse ist der Gehalt an Nährstoffen erhöht. Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät). Die angegebene Verzehrmenge pro Tag darf nicht überschritten werden. Hersteller: proSan, pharm. Vertriebs GmbH, Am Knipprather Busch 20, 40789 Monheim am Rhein

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
NASENTROPFEN AL 0,05% 10 ml - Versandkostenfrei...
Aktuell
1,08 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Nasentropfen AL 0,05% Details: PZN: 03929297 Anbieter: ALIUD Pharma GmbH Packungsgr.: 10ml Produktname: Nasentropfen AL 0,05% Darreichungsform: Lösung Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Schnupfen - Fließschnupfen - Allergischer Schnupfen, z.B. Heuschnupfen Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tropfen Sie das Arzneimittel in das/jedes Nasenloch ein. Zuvor reinigen Sie die Nase durch kräftiges Schnäuzen. Legen Sie für die Anwendung Ihren Kopf zurück. Um Infektionen zu vermeiden, sollte das Arzneimittel immer nur von einem Patienten benutzt werden. Dauer der Anwendung? Das Arzneimittel sollte nicht länger als 7 Tage angewendet werden. Eine erneute Anwendung sollte erst nach einer Pause von mehreren Tagen erfolgen. Zur Anwendungsdauer bei Kindern sollten Sie grundsätzlich Ihren Arzt fragen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen, wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann unter anderem zu Übelkeit, Fieber, Krämpfen, Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck, Atemstörungen, Schläfrigkeit sowie zur Erniedrigung der Körpertemperatur kommen. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff zieht die geweiteten Adern der Schleimhaut von Nase und Augapfel wieder zusammen. Dadurch drosselt er die übermäßige Durchblutung von Riech- und Sehorgan und schwillt die Schleimhaut ab. Die Patienten können wieder freier durch die Nase atmen. Außerdem läuft sie nicht mehr ständig. Am Auge verschwinden lästige Rötungen und unpezifische Reizungen. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Austrocknung der Nasenschleimhaut mit Borkenbildung (Rhinitis sicca) - Zustand nach einem Eingriff am Gehirn Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie: - Bluthochdruck - Koronare Herzkrankheit (Durchblutungsstörungen des Herzmuskels) - Phäochromocytom (Adrenalin produzierender Tumor) - Prostatavergrößerung - Porphyrie (Stoffwechselkrankheit) - Stoffwechselerkrankungen, wie: - Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) - Schilddrüsenüberfunktion - Engwinkelglaukom Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. - Kinder ab 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Reizerscheinungen in der Nase, wie: - Brennen der Schleimhäute - Niesen - Gefühl der "verstopften Nase", durch verstärkte Schleimhautschwellung - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: - Hautausschlag - Juckreiz - Angioneurotisches Ödem (Schwellung im Gesicht, an Hand und Fuß) Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Das Arzneimittels selbst kann zu einem Gefühl der verstopften Nase führen. Versucht man wiederum dieses Gefühl mit Hilfe dieses Mittels zu beseitigen, riskiert man, die Nasenschleimhaut dauerhaft zu schädigen. Der Effekt kann bereits nach einer Anwendung von 5-7 Tagen eintreten. - Vorsicht bei Allergie gegen Konservierungsstoffe (z.B. Benzalkonium oder Cetylpyridinium)! - Vorsicht bei Allergie gegen Zitronensäure (z.B. in Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Äpfel)! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Ganter Herren Ganter-Prophylaxe-Klett-Sneaker S...
Unser Tipp
219,00 € *
zzgl. 5,80 € Versand

Ganter-Prophylaxe-Klett-Sneaker von Ganter. Diabetiker, Rheumatiker und Menschen mit empfindlichen Füßen werden mit diesem Prophylaxe-Schuh von Ganter wirkungsvoll entlastet. Durch das Herausnehmen einer Zwischensohle lässt sich die Extra-Weite K auf die Spezial-Weite L erweitern. Mit den Klettverschlüssen passen Sie den Schuh optimal an. Das druckfreie Modell aus sehr weichem Kalbsleder ist rundum weich gepolstert und im Vorfußbereich nahtfrei verarbeitet. Das Futter ist antibakteriell ausgerüstet, um Infektionen vorzubeugen. Ein atmungsaktives, dämpfendes Kork-Latex-Fußbett sichert ein angenehmens Klima und lässt Sie gelenkschonend auftreten.

Anbieter: Avena
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Waldläufer Damen Waldläufer-Prophylaxe Klettsne...
Angebot
119,00 € *
zzgl. 5,80 € Versand

Waldläufer-Prophylaxe Klettsneaker von Waldläufer. Rheumatiker schätzen seine gelenkschonenden Eigenschaften, Diabetiker seine schützende Wirkung. Und wer sensible Füße hat - z.B. bedingt durch einen Hallux valgus - wird das weiche Tragegefühl des modischen Prophylaxe-Sneakers von Waldläufer lieben. Während er sich außen sportiv präsentiert, ist er innen ganz soft zu Ihren Füßen. Das weiche Futter ist fast komplett ohne Nähte gearbeitet, um jeglichen Druck zu vermeiden. Es ist antibakteriell behandelt, absorbiert Feuchtigkeit und garantiert so ein trockenes, gesundes Klima im Schuh. Das anatomische Fußbett mit stützender Pelotte ist herausnehmbar und kann bei Bedarf gegen eigene, orthopädische Einlagen ausgetauscht werden. Eine Luftpolstersohle dämpft den Auftritt und schont Rücken und Gelenke.

Anbieter: Avena
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Diabetes in Women
176,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2010, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Diabetes in Women, Titelzusatz: Pathophysiology and Therapy, Redaktion: Tsatsoulis, Agathocles // Wyckoff, Jennifer Ann // Brown, Florence M., Verlag: Springer-Verlag GmbH // Humana Press, Imprint: Humana Press, Sprache: Englisch, Schlagworte: Diabetes mellitus // Zuckerkrankheit // Allgemeinmedizin // Gesundheitswesen // Frauenarzt // Frauenheilkunde // Gynäkologie // Gynäkologe // Medizin // Spezialgebiete // Schwangerschaft // Diabetes // Gynäkologie und Geburtshilfe // Chirurgie, Rubrik: Innere Medizin // Chirurgie, Seiten: 462, Reihe: Contemporary Diabetes, Gewicht: 1323 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Trivium Diabetes Educator Exam Team: Certified ...
72,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 30.10.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Certified Diabetes Educator Study Guide, Titelzusatz: CDE Exam Prep Review and Practice Test Questions Book, Autor: Trivium Diabetes Educator Exam Team, Verlag: Trivium Test Prep, Sprache: Englisch, Schlagworte: HEALTH & FITNESS // Diseases // Diabetes, Rubrik: Medizin // Medizinische Ratgeber zu Krankheiten, Seiten: 228, Informationen: Paperback, Gewicht: 586 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht