Angebote zu "Multi" (113 Treffer)

Kategorien

Shops

Gesundheitssocken Med Multi von Go Well 3015 vo...
Beliebt
14,49 € *
zzgl. 3,49 € Versand

Gesundheitssocken Med Multi von Go Well 3015 Die Gesundheitssocken Med Multi weisen eine extreme Elastizität auf. Diese sorgt für ein besonders bequemes Tragegefühl und ist auch dann einsetzbar, wenn eine große Fuß- und Schaftweite erforderlich ist. Somit eignet sich die Gesundheitssocke Med Multi ideal auch bei Verband-, Bandagen-, und Orthesenträgern sowie bei breiten Füßen, hohem Rist, bei Fuß- oder Gliederdeformationen und Schwellenzuständen. Dank der Air-Comfort-Sohle und die extra Polsterung druckempfindlicher Stellen werden empfindliche Fußbereiche vor Druckstellen, Wundscheuern und Blasenbildung geschützt. Die Med Multi Gesundheitssocken eignen sich ideal bei extremen Belastungen oder für besonders empfindliche Füße. Ebenso ist diese Socke für Diabetiker- und Rheumatiker geeignet. Die Diabetikersocken sind zudem venenfreundlich. Das Material besteht zu 75% aus Baumwolle, zu 12% aus Polypropylen, zu 8% aus Polyamid und zu 5% aus Elastan. Die Gesundheitssocken sind in den Farben 'grau meliert', 'nachtblau' und 'schwarz' und in den Größen II - V (Schuhgröße 35 - 48) erhältlich. Med Multi Gesundheitssocken - auch für Diabetiker und Rheumatiker geeignet Gesundheitssocke/ medizinische Multifunktionssocke Aauch für Diabetiker und Rheumatiker geeignet Auch für große Fuß- und Schaftweiten Geeignet für Verband-, Bandagen- und Orthesenträger Auch für breite Füße, hohem Rist, bei Fuß- und Gliederdeformation und Schwellzuständen Air-Comfort-Sohle mit extra Polsterung druckempfindlicher Stellen Schützt vor Druckstellen, Wundscheuern und Blasenbildung Extreme Elastizität Bequemes Tragegefühl Für extreme Belastungen und besonders empfindlichen Füßen Venenfreundlich Material: 75% Baumwolle, 12% Polypropylen, 8% Polyamid, 5% Elastan Größen: II - V (Schuhgröße 35 - 48) Farben: grau meliert, nachtblau, schwarz Verpackungseinheit: 1 Paar Gesundheitssocken Finden Sie die passende Größe:

Anbieter: ClaraVital
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Vismed® GEL Multi
14,11 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Trockene Auge ('Keratoconjunctivitis sicca“) ist eine Störung des Tränenfilms und der Augenoberfläche. Ursache für die komplexe Erkrankung ist oft eine verstärkte Verdunstung des Tränenfilms infolge einer Störung der abschließenden Schicht des Tränenfilms. Häufige Beschwerden sind trockene, rote und gereizte Augen sowie ein erhöhter Tränenfluss und ein unangenehmes Augenjucken oder –brennen. Das kann den Alltag stark beeinträchtigen. Zur Behandlung von Trockenen Augen haben sich hochwertige medizinische Benetzungslösungen ('künstliche Tränen“) mit Hyaluronsäure bewährt. Zur intensiven Befeuchtung empfiehlt sich die Anwendung von dickflüssigeren Gelen wie Vismed® GEL Multi. Das Präparat über- zeugt durch seine angenehm flüssige Konsistenz, sodass sich das Gel seidenweich auf dem Auge anfühlt – ohne Seheinschränkungen. Das lang anhaltend wirkende Tränenersatzmittel ist zudem frei von Konservierungsstoffen und somit sehr gut verträglich. Anwendung Verschlusskappe abdrehen, den Kopf nach hinten neigen und die Tropföffnung über das zu behandelnde Auge halten. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Durch leichtes Drücken des Fläschchens wird ein Tropfen der Vismed® GEL Multi Lösung freigesetzt. Soweit nicht anders empfohlen, nach Bedarf 1-2 Tropfen Vismed® GEL Multi in den Bindehautsack tropfen. Dabei die Tropferspitze nicht in Kontakt mit dem Auge bringen oder mit den Fingern berühren. Durch den Lidschlag wird die Lösung verteilt und bildet eine transparente und haltbare Flüssigkeitsschicht auf der Oberfläche des Auges. Mit 0,3% Hyaluronsäure Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff, der unter anderem im Tränenfilm enthalten ist und dafür sorgt, dass Feuchtigkeit gespeichert und Nährstoffe transportiert werden können. Mit ihren besonderen physikalischen und chemischen Eigenschaften ähneln Hyaluronsäure- Lösungen der natürlichen Tränenflüssigkeit. Sie werden daher in der Augenheilkunde sehr gerne zur Behandlung des Trockenen Auges angewendet. In Vismed® GEL Multi liegt Hyaluron- säure in einer hohen Konzentration von 0,3% vor. Krankheiten Erkrankungen wie Diabetes, Neurodermitis oder Rheuma haben häufig trockene Augen zur Folge. Auch die Einnahme von Medikamenten wie Psychopharmaka und Betablocker kann sich auf die Produktion des Tränenfilms auswirken. Klimatische Faktoren Äußere Faktoren wie Staub, Rauch, Wind, trockene Hitze oder Kälte sowie lange Aufenthalte in klimatisierter Umgebung beeinflussen die Zusammensetzung und Menge der Tränenflüssigkeit. Hormonelle Veränderungen Bei vielen Frauen werden die unangenehmen Beschwerden bei Trockenen Augen durch hormonelle Umstellungen in den Wechseljahren und der Schwangerschaft verursacht. Unausgewogene Ernährung Eine unausgewogene Ernährung wirkt sich auf den Tränenfilm und damit wiederum auf die Augengesundheit aus. Zudem beeinflusst unser Wasserhaushalt indirekt die Tränenmenge.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Vismed® GEL Multi
14,23 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Trockene Auge ('Keratoconjunctivitis sicca“) ist eine Störung des Tränenfilms und der Augenoberfläche. Ursache für die komplexe Erkrankung ist oft eine verstärkte Verdunstung des Tränenfilms infolge einer Störung der abschließenden Schicht des Tränenfilms. Häufige Beschwerden sind trockene, rote und gereizte Augen sowie ein erhöhter Tränenfluss und ein unangenehmes Augenjucken oder –brennen. Das kann den Alltag stark beeinträchtigen. Zur Behandlung von Trockenen Augen haben sich hochwertige medizinische Benetzungslösungen ('künstliche Tränen“) mit Hyaluronsäure bewährt. Zur intensiven Befeuchtung empfiehlt sich die Anwendung von dickflüssigeren Gelen wie Vismed® GEL Multi. Das Präparat über- zeugt durch seine angenehm flüssige Konsistenz, sodass sich das Gel seidenweich auf dem Auge anfühlt – ohne Seheinschränkungen. Das lang anhaltend wirkende Tränenersatzmittel ist zudem frei von Konservierungsstoffen und somit sehr gut verträglich. Anwendung Verschlusskappe abdrehen, den Kopf nach hinten neigen und die Tropföffnung über das zu behandelnde Auge halten. Mit dem Zeigefinger einer Hand  das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Durch leichtes Drücken des Fläschchens wird ein Tropfen der Vismed® GEL Multi Lösung freigesetzt. Soweit nicht anders empfohlen, nach Bedarf 1-2 Tropfen Vismed® GEL Multi in den Bindehautsack tropfen. Dabei die Tropferspitze nicht in Kontakt mit dem Auge bringen oder mit den Fingern berühren. Durch den Lidschlag wird die Lösung verteilt und bildet eine transparente und haltbare Flüssigkeitsschicht auf der Oberfläche des Auges. Mit 0,3% Hyaluronsäure Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff, der unter anderem im Tränenfilm enthalten ist und dafür sorgt, dass Feuchtigkeit gespeichert und Nährstoffe transportiert werden können. Mit ihren besonderen physikalischen und chemischen Eigenschaften ähneln Hyaluronsäure- Lösungen der natürlichen Tränenflüssigkeit. Sie werden daher in der Augenheilkunde sehr gerne zur Behandlung des Trockenen Auges angewendet. In Vismed® GEL Multi liegt Hyaluron- säure in einer hohen Konzentration von 0,3% vor. Krankheiten Erkrankungen wie Diabetes, Neurodermitis oder Rheuma haben häufig trockene Augen zur Folge. Auch die Einnahme von Medikamenten wie Psychopharmaka und Betablocker kann sich auf die Produktion des Tränenfilms auswirken. Klimatische Faktoren Äußere Faktoren wie Staub, Rauch, Wind, trockene Hitze oder Kälte sowie lange Aufenthalte in klimatisierter Umgebung beeinflussen die Zusammensetzung und Menge der Tränenflüssigkeit. Hormonelle Veränderungen Bei vielen Frauen werden die unangenehmen Beschwerden bei Trockenen Augen durch hormonelle Umstellungen in den Wechseljahren und der Schwangerschaft verursacht. Unausgewogene Ernährung Eine unausgewogene Ernährung wirkt sich auf den Tränenfilm und damit wiederum auf die Augengesundheit aus. Zudem beeinflusst unser Wasserhaushalt indirekt die Tränenmenge.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Eubos® MED Diabetes Haut Spezial Fuß & Bein Mul...
10,88 € *
ggf. zzgl. Versand

Eubos- Diabetische Haut Pflege FUß & Bein. Medizinisches Pflegeprodukt speziell für die diabetische Haut Wohltuende Vitalisierung durch 3-fach Pflanzenextrakt Legactiftm Stärkung der natürlichen Hautbarriere durch den Algenextrakt Pheohydrane, Urea, Lactat und Glycerin. Hautberuhigung durch Bisabolol, Allantoin und Panthenol Intensiv und langanhaltend erhöhte Hautfeuchtigkeit Geschmeidige, spürbar glattere Haut schon nach wenigen Tagen Die komplette Diabetische Haut Pflege Serie ist für die wirkungsvolle Pflege diabetischer Haut geeignet Hauttyp Trockene Haut Inci Aqua (Water) , Glycerin , Olea Europaea (Olive) Fruit Oil , Urea , Sodium Citrate , Caprylyl Caprylate/Caprate , Cetearyl Alcohol , Butyrospermum Parkii (Shea) Butter , Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil , Pentaerythrityl Distearate , Panthenol , Neopentyl Glycol Diheptanoate , Sodium Acrylates Copolymer , Sodium Caproyl/Lauroyl Lactylate , Arachidyl Alcohol , Lactic Acid , Cetearyl Glucoside , Dimethicone , Behenyl Alcohol , Lecithin , Arachidyl Glucoside , Xanthan Gum , Citric Acid , Allantoin , Sodium Benzoate , Bisabolol , Potassium Sorbate , Ruscus Aculeatus Root Extract , Solidago Virgaurea (Goldenrod) Extract , Citrus Limon (Lemon) Peel Extract , Hydrolyzed Algin , Maris Aqua (Sea Water) , Chlorella Vulgaris Extract , Tocopherol , Parfum [Fragrance]

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Eubos® MED Diabetes Haut Spezial Fuß & Bein Mul...
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Wirkstoff-Balsam (O/W-Emulsion) mit speziell auf die diabetische Haut abgestimmten Multiv-Activ Formel spendet nachhaltig und langanhaltend Feuchtigkeit und stärkt die Abwehrkraft der Haut. Für die tägliche Fuß- und Beinpflege bei trockener, sehr trockener, spannender und gereizter Haut. Die spezifische Wirkstoffkombination: LegActif, ein Komplex aus 3 Pflanzenextrakten (Goldrute, Mäusedorn und Limone) mit Flavonoiden wirkt wohltuend und vitalisierend bei müden Füßen und Beinen. Pheohydrane, gewonnen aus Algen, sorgt in Kombination mit Urea, Lactat und Glycerin hochwirksam für eine intensive Hydratation der gesamten Epidermis und stärkt ihre natürliche Barrierefunktion. Bisabolol, Allantoin und Panthenol wirken hautberuhigend und erhöhen das Feuchthaltevermögen der Haut. Decalact hilft, die Resistenz der Haut zu stärken. Mit pflegendem Mandel- und Olivenöl sowie Shéa-Butter für geschmeidige Haut. Zur besonders guten Verträglichkeit: Eubos Diabetische Haut Pflege FUß & Bein ist Paraben-frei PEG-frei Lanolin-frei Farbstoff-frei und enthält kein Mineralöl. Zusammensetzung: Öl-in-Wasser-Emulsion Die Anwendung: Regelmäßig – nach Bedarf morgens und abends auf die gereinigte Haut auftragen und leicht einmassieren. Ingredients Aqua, Glycerin, Olea europaea (Olive), Fruit Oil, Urea, Caprylyl-Caprylate/Caprate, Cetearyl Alcohol, Butyrospermum parkii, (Shea) Butter, Prunus amygdalus dulcis (Sweet Almond) Oil, Pentaerythrityl Distearate, Citric Acid, Panthenol, Neopentyl Glycol Diheptanoate, Sodium Hydroxide, Lactic Acid, Sodium Caproyl/Lauroyl Lactyl Lactate, Arachidyl Alcohol, Allantoin, Cetearyl Glucoside, Behenyl Alcohol, Arachidyl Glucoside, Dimethicone, Sclerotium Gum, Xanthan Gum, Ruscus Aculeatus Root Extract, Citrus Medica Limonum (Lemon) Peel Extrakt, Solidago virgaurea (Goldenrod) Extract, Hydrolyzed Algin, Chlorella vulgaris Extract, Maris aqua (Sea water), Sodium Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Bisabolol, Parfum.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Vismed® Multi
33,64 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Trockene Auge oder auch Keratoconjunctivitis sicca, betrifft 15 – 17% der Gesamtbevölkerung in Deutschland. Es handelt sich um eine multifak- torielle Störung des Tränenfilms und der Augenoberfläche. Ein intakter Tränenfilm ist für gesunde Augen unabdingbar, da er die Augenoberfläche benetzt, sie glatt und geschmeidig hält, Fremdkörper herausspült und gegen bakterielle Infektionen schützt. Außerdem werden die Horn- und Bindehaut mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Sind Qualität oder Quantität des Tränenfilms gestört, stellen sich typische Symptome wie müde, brennende, juckende und kratzende Augen, verstärkter Tränenfluss, Lichtempfindlich- keit, Rötung der Bindehaut oder Trockenheitsgefühl ein. Das Trockene Auge ist eine chronische Erkrankung, die frühzeitig behandelt werden sollte, um Folgeschäden an der Augenoberfläche zu vermeiden. Dazu haben sich me- dizinische Benetzungslösungen mit Hyaluronsäure – wie Vismed® Multi – seit mehr als 20 Jahren bewährt. Das Präparat kann zur täglichen Befeuch- tung bei allen Formen des Trockenen Auges angewendet werden. Vismed® Multi ist frei von Konservierungsstoffen und somit sehr gut verträglich – auch bei chronischen Beschwerden mit geschädigter Tränendrüse. Anwendung Verschlusskappe abdrehen, den Kopf nach hinten neigen und die Tropföffnung über das zu behandelnde Auge halten. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Durch leichtes Drücken des Fläschchens wird ein Tropfen der Vismed® Multi Lösung freigesetzt. Soweit nicht anders empfohlen, nach Bedarf 1-2 Tropfen Vismed® Multi in den Bindehautsack tropfen. Dabei die Tropferspitze nicht in Kontakt mit dem Auge bringen oder mit den Fingern berühren. Durch den Lidschlag wird die Lösung verteilt und bildet eine transparente und haltbare Flüssigkeitsschicht auf der Oberfläche des Auges. Mit 0,18% Hyaluronsäure Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff, der als Bestandteil der Tränenflüssigkeit dafür sorgt, dass Feuchtigkeit gespeichert und Nährstoffe transportiert werden können. Mit ihren besonderen physikalischen und chemischen Eigenschaften ähneln bio- technologisch hergestellte Hyaluronsäure- Lösungen der natürlichen Tränenflüssigkeit. Sie werden daher in der Augenheilkunde sehr gerne zur Behandlung des Trockenen Auges angewendet. Das Produkt Vismed® enthält 0,18% Hyaluronsäure. Hormonelle Veränderungen Schwangere Frauen und Frauen in den Wechseljahren unterliegen hormonellen Schwankungen und Umstellungen. Diese können Trockene Augen begünstigen und unangenehme Beschwerden verursachen. Krankheiten Unterschiedliche Risikofaktoren beeinflussen die Produktion der Tränenflüssigkeit. Dazu zählen beispielsweise Diabetes mellitus, dermatologische und rheuma- tische Erkrankungen, sowie Bestrahlung des Kopfes. Die Einnahme bestimmter Medikamente kann sich zudem negativ auf den Tränenfilm auswirken. Umweltfaktoren Rauch, Ozon, Wind, Staub und Kälte beeinflussen die Qualität und Quantität des Tränenfilms. Trockene Heizungsluft und der Aufenthalt in klimatisierten Räumen können Trockene Augen ebenfalls begünstigen. Bildschirmtätigkeiten Bekannt sind die Bezeichnungen 'Office- Eye-Syndrom“ und 'Gamer-Eye“. Sie gelten für Menschen, die ständig und lange auf den Bildschirm blicken. Dadurch wird die Tränenflüssigkeit schlechter verteilt und die betroffenen Personen klagen über Trockene Augen.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Vismed® Multi
12,48 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Trockene Auge oder auch Keratoconjunctivitis sicca, betrifft 15 – 17% der Gesamtbevölkerung in Deutschland. Es handelt sich um eine multifak- torielle Störung des Tränenfilms und der Augenoberfläche. Ein intakter Tränenfilm ist für gesunde Augen unabdingbar, da er die Augenoberfläche benetzt, sie glatt und geschmeidig hält, Fremdkörper herausspült und gegen bakterielle Infektionen schützt. Außerdem werden die Horn- und Bindehaut mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Sind Qualität oder Quantität des Tränenfilms gestört, stellen sich typische Symptome wie müde, brennende, juckende und kratzende Augen, verstärkter Tränenfluss, Lichtempfindlich- keit, Rötung der Bindehaut oder Trockenheitsgefühl ein. Das Trockene Auge ist eine chronische Erkrankung, die frühzeitig behandelt werden sollte, um Folgeschäden an der Augenoberfläche zu vermeiden. Dazu haben sich me- dizinische Benetzungslösungen mit Hyaluronsäure – wie Vismed® Multi – seit mehr als 20 Jahren bewährt. Das Präparat kann zur täglichen Befeuch- tung bei allen Formen des Trockenen Auges angewendet werden. Vismed® Multi ist frei von Konservierungsstoffen und somit sehr gut verträglich – auch bei chronischen Beschwerden mit geschädigter Tränendrüse. Anwendung Verschlusskappe abdrehen, den Kopf nach hinten neigen und die Tropföffnung über das zu behandelnde Auge halten. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Durch leichtes Drücken des Fläschchens wird ein Tropfen der Vismed® Multi Lösung freigesetzt. Soweit nicht anders empfohlen, nach Bedarf 1-2 Tropfen Vismed® Multi in den Bindehautsack tropfen. Dabei die Tropferspitze nicht in Kontakt mit dem Auge bringen oder mit den Fingern berühren. Durch den Lidschlag wird die Lösung verteilt und bildet eine transparente und haltbare Flüssigkeitsschicht auf der Oberfläche des Auges. Mit 0,18% Hyaluronsäure Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff, der als Bestandteil der Tränenflüssigkeit dafür sorgt, dass Feuchtigkeit gespeichert und Nährstoffe transportiert werden können. Mit ihren besonderen physikalischen und chemischen Eigenschaften ähneln bio- technologisch hergestellte Hyaluronsäure- Lösungen der natürlichen Tränenflüssigkeit. Sie werden daher in der Augenheilkunde sehr gerne zur Behandlung des Trockenen Auges angewendet. Das Produkt Vismed® enthält 0,18% Hyaluronsäure. Hormonelle Veränderungen Schwangere Frauen und Frauen in den Wechseljahren unterliegen hormonellen Schwankungen und Umstellungen. Diese können Trockene Augen begünstigen und unangenehme Beschwerden verursachen. Krankheiten Unterschiedliche Risikofaktoren beeinflussen die Produktion der Tränenflüssigkeit. Dazu zählen beispielsweise Diabetes mellitus, dermatologische und rheuma- tische Erkrankungen, sowie Bestrahlung des Kopfes. Die Einnahme bestimmter Medikamente kann sich zudem negativ auf den Tränenfilm auswirken. Umweltfaktoren Rauch, Ozon, Wind, Staub und Kälte beeinflussen die Qualität und Quantität des Tränenfilms. Trockene Heizungsluft und der Aufenthalt in klimatisierten Räumen können Trockene Augen ebenfalls begünstigen. Bildschirmtätigkeiten Bekannt sind die Bezeichnungen 'Office- Eye-Syndrom“ und 'Gamer-Eye“. Sie gelten für Menschen, die ständig und lange auf den Bildschirm blicken. Dadurch wird die Tränenflüssigkeit schlechter verteilt und die betroffenen Personen klagen über Trockene Augen.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Vismed® Multi
35,62 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Trockene Auge oder auch Keratoconjunctivitis sicca, betrifft 15 – 17% der Gesamtbevölkerung in Deutschland. Es handelt sich um eine multifak- torielle Störung des Tränenfilms und der Augenoberfläche. Ein intakter Tränenfilm ist für gesunde Augen unabdingbar, da er die Augenoberfläche benetzt, sie glatt und geschmeidig hält, Fremdkörper herausspült und gegen bakterielle Infektionen schützt. Außerdem werden die Horn- und Bindehaut mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Sind Qualität oder Quantität des Tränenfilms gestört, stellen sich typische Symptome wie müde, brennende, juckende und kratzende Augen, verstärkter Tränenfluss, Lichtempfindlich- keit, Rötung der Bindehaut oder Trockenheitsgefühl ein. Das Trockene Auge ist eine chronische Erkrankung, die frühzeitig behandelt werden sollte, um Folgeschäden an der Augenoberfläche zu vermeiden. Dazu haben sich me- dizinische Benetzungslösungen mit Hyaluronsäure – wie Vismed® Multi – seit mehr als 20 Jahren bewährt. Das Präparat kann zur täglichen Befeuch- tung bei allen Formen des Trockenen Auges angewendet werden. Vismed® Multi ist frei von Konservierungsstoffen und somit sehr gut verträglich – auch bei chronischen Beschwerden mit geschädigter Tränendrüse. Anwendung Verschlusskappe abdrehen, den Kopf nach hinten neigen und die Tropföffnung über das zu behandelnde Auge halten. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Durch leichtes Drücken des Fläschchens wird ein Tropfen der Vismed® Multi Lösung freigesetzt. Soweit nicht anders empfohlen, nach Bedarf 1-2 Tropfen Vismed® Multi in den Bindehautsack tropfen. Dabei die Tropferspitze nicht in Kontakt mit dem Auge bringen oder mit den Fingern berühren. Durch den Lidschlag wird die Lösung verteilt und bildet eine transparente und haltbare Flüssigkeitsschicht auf   der Oberfläche des Auges. Mit 0,18% Hyaluronsäure Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff, der als Bestandteil der Tränenflüssigkeit dafür sorgt, dass Feuchtigkeit gespeichert und Nährstoffe transportiert werden können. Mit ihren besonderen physikalischen und chemischen Eigenschaften ähneln bio- technologisch hergestellte Hyaluronsäure- Lösungen der natürlichen Tränenflüssigkeit. Sie werden daher in der Augenheilkunde sehr gerne zur Behandlung des Trockenen Auges angewendet. Das Produkt Vismed® enthält 0,18% Hyaluronsäure. Hormonelle Veränderungen Schwangere Frauen und Frauen in den Wechseljahren unterliegen hormonellen Schwankungen und Umstellungen. Diese können Trockene Augen begünstigen und unangenehme Beschwerden verursachen. Krankheiten Unterschiedliche Risikofaktoren beeinflussen die Produktion der Tränenflüssigkeit. Dazu zählen beispielsweise Diabetes mellitus, dermatologische und rheuma- tische Erkrankungen, sowie Bestrahlung des Kopfes. Die Einnahme bestimmter Medikamente kann sich zudem negativ auf den Tränenfilm auswirken. Umweltfaktoren Rauch, Ozon, Wind, Staub und Kälte beeinflussen die Qualität und Quantität des Tränenfilms. Trockene Heizungsluft und der Aufenthalt in klimatisierten Räumen können Trockene Augen ebenfalls begünstigen. Bildschirmtätigkeiten Bekannt sind die Bezeichnungen 'Office- Eye-Syndrom“ und 'Gamer-Eye“. Sie gelten für Menschen, die ständig und lange auf den Bildschirm blicken. Dadurch wird die Tränenflüssigkeit schlechter verteilt und die betroffenen Personen klagen  über Trockene Augen.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Vismed® Multi
13,25 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Trockene Auge oder auch Keratoconjunctivitis sicca, betrifft 15 – 17% der Gesamtbevölkerung in Deutschland. Es handelt sich um eine multifak- torielle Störung des Tränenfilms und der Augenoberfläche. Ein intakter Tränenfilm ist für gesunde Augen unabdingbar, da er die Augenoberfläche benetzt, sie glatt und geschmeidig hält, Fremdkörper herausspült und gegen bakterielle Infektionen schützt. Außerdem werden die Horn- und Bindehaut mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Sind Qualität oder Quantität des Tränenfilms gestört, stellen sich typische Symptome wie müde, brennende, juckende und kratzende Augen, verstärkter Tränenfluss, Lichtempfindlich- keit, Rötung der Bindehaut oder Trockenheitsgefühl ein. Das Trockene Auge ist eine chronische Erkrankung, die frühzeitig behandelt werden sollte, um Folgeschäden an der Augenoberfläche zu vermeiden. Dazu haben sich me- dizinische Benetzungslösungen mit Hyaluronsäure – wie Vismed® Multi – seit mehr als 20 Jahren bewährt. Das Präparat kann zur täglichen Befeuch- tung bei allen Formen des Trockenen Auges angewendet werden. Vismed® Multi ist frei von Konservierungsstoffen und somit sehr gut verträglich – auch bei chronischen Beschwerden mit geschädigter Tränendrüse. Anwendung Verschlusskappe abdrehen, den Kopf nach hinten neigen und die Tropföffnung über das zu behandelnde Auge halten. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Durch leichtes Drücken des Fläschchens wird ein Tropfen der Vismed® Multi Lösung freigesetzt. Soweit nicht anders empfohlen, nach Bedarf 1-2 Tropfen Vismed® Multi in den Bindehautsack tropfen. Dabei die Tropferspitze nicht in Kontakt mit dem Auge bringen oder mit den Fingern berühren. Durch den Lidschlag wird die Lösung verteilt und bildet eine transparente und haltbare Flüssigkeitsschicht auf   der Oberfläche des Auges. Mit 0,18% Hyaluronsäure Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff, der als Bestandteil der Tränenflüssigkeit dafür sorgt, dass Feuchtigkeit gespeichert und Nährstoffe transportiert werden können. Mit ihren besonderen physikalischen und chemischen Eigenschaften ähneln bio- technologisch hergestellte Hyaluronsäure- Lösungen der natürlichen Tränenflüssigkeit. Sie werden daher in der Augenheilkunde sehr gerne zur Behandlung des Trockenen Auges angewendet. Das Produkt Vismed® enthält 0,18% Hyaluronsäure. Hormonelle Veränderungen Schwangere Frauen und Frauen in den Wechseljahren unterliegen hormonellen Schwankungen und Umstellungen. Diese können Trockene Augen begünstigen und unangenehme Beschwerden verursachen. Krankheiten Unterschiedliche Risikofaktoren beeinflussen die Produktion der Tränenflüssigkeit. Dazu zählen beispielsweise Diabetes mellitus, dermatologische und rheuma- tische Erkrankungen, sowie Bestrahlung des Kopfes. Die Einnahme bestimmter Medikamente kann sich zudem negativ auf den Tränenfilm auswirken. Umweltfaktoren Rauch, Ozon, Wind, Staub und Kälte beeinflussen die Qualität und Quantität des Tränenfilms. Trockene Heizungsluft und der Aufenthalt in klimatisierten Räumen können Trockene Augen ebenfalls begünstigen. Bildschirmtätigkeiten Bekannt sind die Bezeichnungen 'Office- Eye-Syndrom“ und 'Gamer-Eye“. Sie gelten für Menschen, die ständig und lange auf den Bildschirm blicken. Dadurch wird die Tränenflüssigkeit schlechter verteilt und die betroffenen Personen klagen  über Trockene Augen.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Vismed Gel Multi 10 ml Augentropfen
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 09928726 Vismed Gel Multi 10 ml Augentropfen Wirksame Lösung bei Trockenen Augen Das Trockene Auge ("Keratoconjunctivitis sicca"") ist eine Störung des Tränenfilms und der Augenoberfläche. Ursache für die komplexe Erkrankung ist oft eine verstärkte Verdunstung des Tränenfilms infolge einer Störung der abschließenden Schicht des Tränenfilms. Häufige Beschwerden sind trockene, rote und gereizte Augen sowie ein erhöhter Tränenfluss und ein unangenehmes Augenjucken oder -brennen. Das kann den Alltag stark beeinträchtigen. Zur Behandlung von Trockenen Augen haben sich hochwertige medizinische Benetzungslösungen (""künstliche Tränen"") mit Hyaluronsäure bewährt. Zur intensiven Befeuchtung empfiehlt sich die Anwendung von dickflüssigeren Gelen wie VISMED® GEL MULTI. Das Präparat überzeugt durch seine angenehm flüssige Konsistenz, sodass sich das Gel seidenweich auf dem Auge anfühlt - ohne Seheinschränkungen. Das lang anhaltend wirkende Tränenersatzmittel ist zudem frei von Konservierungsstoffen und somit sehr gut verträglich Mit 0,3% Hyaluronsäure Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff, der unter anderem im Tränenfilm enthalten ist und dafür sorgt, dass Feuchtigkeit gespeichert und Nährstoffe transportiert werden können. Mit ihren besonderen physikalischen und chemischen Eigenschaften ähneln Hyaluronsäure-Lösungen der natürlichen Tränenflüssigkeit. Sie werden daher in der Augenheilkunde sehr gerne zur Behandlung des Trockenen Auges angewendet. In VISMED® GEL MULTI liegt Hyaluronsäure in einer hohen Konzentration von 0,3% vor. Klinische Studien belegen die Wirksamkeit von VISMED® GEL MULTI und einen deutlichen Rückgang der Beschwerden.* *Johnson ME et al., Effectiveness of sodium hyaluronate eyedrops in the treatment of dry eye. Graefes Arch Clin Exp Ophthalmol. 2006 Jan 244 (1): 109-12 Intensive Befeuchtung für Tag und Nacht - Synthetische Tränenflüssigkeit mit Hyaluronsäure und wichtigen Elektrolyten - Frei von Konservierungsstoffen - Mit allen Kontaktlinsen verträglich - Ergiebiges Tropffläschchen Anwendungsempfehlung Verschlusskappe abdrehen, den Kopf nach hinten neigen und die Tropföffnung über das zu behandelnde Auge halten. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Durch leichtes Drücken des Fläschchens wird ein Tropfen der VISMED® GEL MULTI Lösung freigesetzt. Soweit nicht anders empfohlen, nach Bedarf 1-2 Tropfen VISMED® GEL MULTI in den Bindehautsack tropfen. Dabei die Tropferspitze nicht in Kontakt mit dem Auge bringen oder mit den Fingern berühren. Durch den Lidschlag wird die Lösung verteilt und bildet eine transparente und haltbare Flüssigkeitsschicht auf der Oberfläche des Auges. Häufige Ursachen für trockene Augen Krankheiten Erkrankungen wie Diabetes, Neurodermitis oder Rheuma haben häufig trockene Augen zur Folge. Auch die Einnahme von Medikamenten wie Psychopharmaka und Betablocker kann sich auf die Produktion des Tränenfilms auswirken. Klimatische Faktoren Äußere Faktoren wie Staub, Rauch, Wind, trockene Hitze oder Kälte sowie lange Aufenthalte in klimatisierter Umgebung beeinflussen die Zusammensetzung und Menge der Tränenflüssigkeit. Hormonelle Veränderungen Bei vielen Frauen werden die unangenehmen Beschwerden bei Trockenen Augen durch hormonelle Umstellungen in den Wechseljahren und der Schwangerschaft verursacht. Unausgewogene Ernährung Eine unausgewogene Ernährung wirkt sich auf den Tränenfilm und damit wiederum auf die Augengesundheit aus. Zudem beeinflusst unser Wasserhaushalt indirekt die Tränenmenge."

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot